Mit dem Rad durch Osijek und die Umgebung

Osijek befindet sich auf der internationalen Donau-Fahrradstrecke, die aus Deutschland über Österreich und Ungarn nach Serbien, Rumänien und Bulgarien führt. Die Stadt durchquert auch die europäische Fahrradstrecke Euro Velo 6, die vom Atlantischen Ozean bis hin zum Schwarzen Meer führt.

Mit rund 40 Kilometer Radwege, die speziell gebaut oder auf Straßen und Gehwegen markiert sind, ist es leicht, die Stadt "auf zwei Rädern“ zu erkunden.

Wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist, spart man nicht nur Treibstoff für das Auto oder Geld für eine Fahrt mit der Straßenbahn oder dem Bus sondern tut auch etwas Gutes für die Gesundheit und die Luftqualität in der Stadt. Da die Stadt über viele öffentliche Verkehrsmittel verfügt und ihre Einwohner trotzdem gerne das Fahrrad für z.B. eine Fahrt zur Arbeit benutzen, kann man zu Recht sagen, dass Osijek eine „Stadt der Fahrräder“ ist.

Ein Ausflug ins Umland, besonders in die Weinbaugebiete von Baranja nördlich und Aljmaš, Erdut und Dalj östlich von der Stadt, lässt sich am besten auf dem Fahrrad erleben. Da der Donauradweg durch Osijek führt, erreicht man nach Erdut und Dalj leicht Vukovar und Ilok, und kann sogar weiter nach Novi Sad (SRB) fahren.

Im Anschluss finden Sie, wie man am besten auf dem Fahrrad die Stadt entdeckt, einige Vorschläge für kürzere Radausflüge in die Stadtumgebung, an wen man sich um technische Hilfe wenden kann und wo man bike-friendly Unterkunft findet.

MIT DEM RAD DURCH OSIJEK

Auf den Radfahrwegen entlang der Hauptstraßen und der Draupromenade können Sie Osijek wortwörtlich „kreuz und quer“ erforschen. In einigen größeren Straßen (Gespannschaftsstraße – Županijska ulica und Teil der Straße der Kroatischen Republik – Ulica Hrvatske republike) gibt es keine Radfahrwege, aber dazu gibt es sicherere Parallwege mit weniger Verkehr. Falls Sie mal Ihr Fahrrad abstellen möchten, können Sie das ganz einfach in der ganzen Stadt tun, da bei öffentlichen Institutionen und Einkaufszentren Fahrradabstellplätze reichlich vorhanden sind.

Als Startpunkt ihrer Radtour schlagen wir Ihnen das Büro des Tourismusverbandes der Stadt Osijek in der Oberstadt bei der Kathedrale (Županijska ulica 2) vor, wo Ihnen unsere Mitarbeiter gerne mit der Planung Ihrer Route helfen. Danach können Sie sich auf den Weg über den Hauptplatz machen und dem Radfahrweg entlang der im Jugendstil gestalteten Europa-Allee, durch den Ring aus dichten Parks bis in die Altstadt, die barocke Festung Tvrđa folgen. Hier finden Sie Erfrischung auf den Terrassen vieler Cafés, können eines der Museen besuchen oder bekommen mehr Informationen über die Fahrradwege in unserem Touristen-Infozentrum am Platz der Hl. Dreifaltigkeit 5 (Trg Svetog Trojstva 5). Danach können Sie die Drau über die Dr.-Franjo-Tuđman-Brücke überqueren, um am linken Ufer neben der Kronenfestung ans Freibad Copacabana zu gelangen, wo man die schönste Aussicht auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen kann. Über die Fußgänger-Hängebrücke kommen Sie dann wieder zurück in die Oberstadt. Auf den Terrassen der Cafés im Winterhafen wartet auf Sie ein Kaffee oder ein dunkles Radler von der Brauerei Osijek, der für müde RadfahrerInnen wie geschaffen ist. Wer gerade Lust auf etwas Süßes hat, braucht nur dem Duft frisch gebackener Kuchen in das nächste Konditorei-Café zu folgen. Auf der Route befinden sich auch Restaurants mit internationaler und regionaler Küche sowie Fastfood -Restaurants.

MIT DEM FAHRRAD DURCH DIE STADTUMGEBUNG:

Die weinreiche Baranja und der Naturpark Kopački rit

Der Radweg auf der nördlichen Drauufer-Aufschüttung führt Sie nach Westen, hinter dem Zoo bis nach Belišće, Baranjsko Petrovo Selo und Beremend (HU), über Siklós (HU) bis Pécs (HU). Es handelt sich vorwiegend um eine Schotterstraße, die entlang der Flussarme der Drau und durch die Auwälder führt, die sich stellenweise zu Feldern und Weiden ausstrecken.

Wenn Sie nach dem Durchgang unter der Westumgehung nach Darda abbiegen, wird Sie derselbe Weg in ungefähr zwanzig Minuten bis zum See Đola und auch dem zurzeit verlassenem Barokschloss der Familie Eszterhazy führen.

Sie können Ihre Reise von Darda einerseits nach Norden zu dem Weingebiet Bansko brdo und der Donau fortsetzen und andererseits nach Osten bis zum Naturpark Kopački rit und dem See Veliki Sakadaš radeln, für diesen Weg brauchen Sie ungefähr 30 Minuten. Von dort aus gibt es zahlreiche Kanäle und Seen zu entdecken, die reich an Vogelarten sind und für die dieser Naturpark berühmt ist. Zurück nach Osijek können Sie über den relativ guten Schotterweg an der Aufschüttung gelangen, der den See und die Drau verbindet. Bevor Sie diese Route wählen, sollten Sie in dem Informationsbüro von Kopački rit überprüfen, ob der Zaun auf der Aufschüttung neben dem Vorort Podravlje geöffnet ist. Dieser Zaun dient dazu, Tiere aus dem Jagdgebiet daran zu hindern, in den bearbeiteten Feldern Schaden anzurichten und muss bei jedem Durchgang geöffnet und wieder geschlossen bzw. morgens und abends auf- und zugesperrt werden.

Der sicherste Weg nach Osijek ist zunächst die Straße von Kopačevo bis Bilje, das für ein mit einem Graben umgebenes Schloss vom Prinzen Eugen Savojski bekannt ist, und anschließend der asphaltierte Radweg an dem See Stara Drava entlang. Diese ganze Strecke ist ungefähr 45 km lang.

Nach Süden bis zur mittelalterlichen Festung und dem Fischteich Korogyvar

Ein eigenständiger Radweg führt zum südlichen Teil von Osijek die Vinkovačka Straße entlang zu den Dörfern Antunovac und Ivanovac, bis zu den Ruinen der mittelalterliche Festung Krogyvar, von der viele Legenden überliefert wurden. Am interessantesten ist die Legende über den verborgenen Schatz des bekannten Militärführers Baron Franjo Trenk und über die "Königin der Schlangen“, die diesen Schatz hütet. Bei den Mauern der Ruine findet im September das Ritterturnier der Ritter von Korogyvar statt.

Sie können nach Osijek durch Čepin zurückfahren, die Straße des Hl. Leopold Bogdan Mandić entlang. Diese ganze Strecke ist ungefähr 30 km lang.

Bis zur Draumündung und dem größten Weinfass Europas

Eine etwas längere, aber sehr interessante Route führt von der Unterstadt durch die Matija Gubec Straße und weiter die Fahrbahn 213 entlang bis nach Aljmaš, dem bekannten Wallfahrtsort an der Draumündung in die Donau. Der Weg führt Sie weiter am Hügelgipfel entlang, vorbei an Weinbergen und Kellereien, die einen unvergesslichen Blick auf den großen Fluss bieten. Wenn Sie durch das Dorf Dalj planina radeln, kommen Sie zu dem sympathischen Ort namens Erdut. Hier, am Donauufer, können Sie einen alten gotischen Turm besuchen und in der Nähe befindet sich die Kellerei Erdutski vinogradi mit dem größten Weinfass Europas, der noch immer täglich im Einsatz ist. Es hat eine Kapazität von 75 000 Litern und bietet somit viel Platz für den sehr beliebten Riesling. Am Ende Ihrer Reise können Sie in dem naheliegenden Ort Dalj in einem Restaurant an der Donau entspannen.

Der Weg zurück nach Osijek führt mit der staatlichen Straße 213, die Entfernung beträgt etwa 70 km. Falls Ihnen der Weg zu viel wird, können Sie in Erdut und Dalj Ihr Fahrrad mit in den Zug oder Bus nehmen und auf diese Weise nach Osijek zurückfahren (für Fahrräder wird eine Frachtkarte bezahlt und das Fahrrad muss gesichert werden, um andere Passagiere nicht zu stören). Wenn Sie mit dem Zug oder Bus fahren, ist der Radweg etwa 45 km lang.

Fahrplanauskunft:

Zugverbindungen: Hrvatske Željeznice

Busverbindungen: Panturist

GESCHÄFTE UND FAHRRADSERVICE

Osijek

Rog-Joma
Adresse: Vijenac Jakova Gotovca 3
Web: www.rog-joma.hr
Tel.: 031/ 200-476

Extreme Sport d.o.o.
Adresse: J. J. Strossmayer Straße 235a
Web: www.extremesport.hr
Tel.: 031/ 302-364

Škos Ghost Bikes SHOP
Adresse: Županijska Straße 40
Tel.: 031/ 200 900
Web: www.bikemotoskos.com

Author T.Č.T. d.o.o.
Adresse: Županijska Straße 32
Tel.: 031/ 639 121
Web: www.tct-author.hr

Jakovčević
Adresse: Županijska Straße 36
Tel.: 031/200 755; 098/282 388
Web: www.jakovcevic.hr

Moto&Bike Zentrum Škos
Adresse: Ivan Gundulić Straße 74
Tel.: 031/ 373 989
Web: www.bikemotoskos.com

Labos
Adresse: Ribarska Straße 4 (Esseker Zentrum)
Tel.: 031/ 636 301
Web: www.ciklolab.hr

Proteasport
Adresse: Josip Juraj Strossmayer Straße 165a
Tel.: 031/628 250
Web: www.proteajaska.com

Vukovar

Bike Shop Vukovar
Adresse: Slavija-Platz 6 (Trg Slavija 6, in der Nähe des Wasserturms)
Tel.: 095/ 242 4554, 092/ 2999 005
Web: www.bikeshopvukovar.hr

FAHRRADVERMIETUNG IN OSIJEK

Maksimilijan, Fahrradvermietung und Fahrradservice
Adresse: Franjevačka Straße 12
Tel.: 031/ 497 567
Web: www.maksimilian.hr

Stadtverband für Sport
Adresse: Istarska Straße 1d (öffentlicher Sportplatz Srednjoškolsko igralište)
Tel.: 031/ 208 135
Web: www.gssr-os.hr

BIKE-FRIENDLY UNTERKUNFT:

Osijek

Baranja (5 bis 10 km von Osijek entfernt)

Baranja (10 bis 20 km von Osijek entfernt)

Erdut (20 bis 30 km von Osijek entfernt)

Vukovar (35 km von Osijek entfernt)

Ilok (70 km von Osijek entfernt)

Nützliche Informationen – Radfahrerverbände: